Upgrade Eachine E010 – Scisky, TX02 Cam & 615 Chaoli Motoren

Im Oktober letzten Jahres hatte ich bereits ein kurzes Review-Video auf meinem Youtube-Kanal veröffentlicht. Mit den Standard-Einstellungen und ohne den Expertmodus ist der Eachine E010 mehr als lahm und schlecht mit der kleinen Funke zu steuern. Tauscht man aber das Board und die Motoren, sieht die Sache schon ganz anders aus. Bis auf die Motoren, hatte ich alles in der Bastelkiste zu liegen und habe daher heute den E010 auf Scisky mit TX02 Cam umgerüstet. Ich empfehle euch das Beebrain oder Beecore für den E010 oder andere Tiny Whoops. Wer allerdings noch ein Scisky oder anderen Micro Flight Controller über hat, kann auch diesen ohne Probleme nutzen.

Zuerst habe ich den Eachine E010 zerlegt, also die Motoren vom FC getrennt und den Akku entfernt. Danach habe ich das Scisky vorbereitet. Ich bevorzuge die JST Stecker und daher wurde auch eine JST-Buchse an den Batteriepolen verlötet. Im Anschluss wurde die Cam verlötet und das Scisky auf dem Frame verklebt. Dafür habe ich ein Stück Schaumstoff genutzt und einfach mit Spiegeltape versehen.

Zum Schluss wurden die Motoren wieder verlötet und die TX02 Cam im gedrucktem Camhalter (Thingiverse) auf dem Scisky mit Spiegeltape platziert. Leider sind meine neuen 615 6mm Motoren noch nicht eingetroffen, aber die werden nochmal einiges herausholen. Aktuell muss ich fast immer mit dreiviertel Gas fliegen. Es gibt inzwischen viele Modelle, hier eine Übersicht. Entschieden habe ich mich aber für die bewerten 615 Chaoli Motoren. Die FLugzeit mit 150mah 1s Lipo und FPV liegt bei knapp 2.00min. Die bestellten 200mah 1s Lipos, werden hoffentlich nochmal ein paar Sekunden herausholen. 2.20min wären super.

Empfohlen werden für die TinyWhoops 1s Lipos bis 205mah. Ich habe mir daher 3x 200mah Lipos bestellt. Die Mylipo sollen gut sein, sind mit aber zu lang. Ich finde die kompakte Form besser und habe mich daher für die 1s 200mah Giant Power 25c entschieden. Nachtrag: Im Folgebeitrag habe ich die Akkus getestet und ein Flugvideo ist auch dabei.

Die ersten Flüge haben auf jeden Fall schon viel mehr Spaß gemacht, auch wenn die Motoren noch nicht gewechselt sind. Der Unterschied, den kleinen mit meiner Taranis zu steuern, ist wirklich etwas ganz anderes. Aber das werde ich denen unter uns, die eine Taranis ihr eigen nennen, nicht erzählen müssen. Die Einrichtung bzw. Grundeinstellungen des Scisky können nach meinen bereits geschriebenen Beitrag zur Konfiguration vorgenommen werden.

Der Schaumstoff als Puffer und Unterlage funktioniert sehr gut. Einziger Nachteil, ich muss immer vor dem Abflug, schnell den ACC und Gyro kalibrieren. Mache ich das nicht, ist nach dem Akkuwechsel ein Drift festzustellen, was auf die nicht feste Unterlage zurückzuführen ist. Falls ihr die passenden Stick Commands für MultiWii/Cleanflight/Betaflight dazu nicht im Kopf habt, führe ich sie im Anschluss nochmal auf.

Es gibt den Eachine E010 inzwischen auch als Komplett-Set mit Frame, 615 Chaoli Motoren, TX03 VTX Cam und Beecore FC mit passendem Sendprotokoll DSM2, FlySky, FrSky. Das Angebot sollte auch auf der rechten Seite verlinkt sein, ansonsten hier der Link dazu.

Schreibe einen Kommentar