Topdeck Warthox FQuad

Am Weekend wurde der Warthox Fquad optimiert! Ich hatte ja bereits einmal geschrieben, das Gimbal verbaut zu haben. Leider funktioniert es mit eingeschalteten Motoren nicht wirklich, was möglicherweise an Vibrationen gelegen hat. Sind die Motoren aus, funktionierte das Gimbal einwandfrei. Der FQuad ist ein schöner Copter bietet aber leider nicht sehr viel Platz für zusätzliche Ausstattungen wie z.B. ein entkoppeltes Gimbal-Board. Also habe ich mir überlegt, eine zweite Ebene für den Copter zu entwerfen, auf der das Gimbal-Board mit Dämpfergummis entkoppelt wird. Dafür habe ich eine DXF-Datei erstellt, als Vorlage für meine Tischfräse, aber natürlich auch für jede CNC Fräse. In diesem Zuge wurden auch gleich die Statusleds für GPS und Motoren mit in das obere Deck verlegt. Dazu habe ich 5mm Löcher gebohrt und darin passen genau solche kleinen Halter für 3mm Leds. Sieht wirklich perfekt aus, Bilder unten anbei.

Oberdeck Warthox FQuad Oberdeck Warthox FQuad Oberdeck Warthox FQuad

In meinem ersten Versuch hatte ich noch einen Denkfehler in Bezug auf die Dämpferlöcher, habe ich aber bereits in der Datei korrigiert und angepasst. Anschließend wurde die FC von allen Kabeln befreit und das darunter fest verbaute Gimbal-Board abgeschraubt. Als Abstandshalter für das neue Oberdeck habe ich 2cm Halter gewählt, so können die Kabel in dem entstehenden Zwischenraum gut versteckt werden.

Oberdeck Warthox FQuad Oberdeck Warthox FQuad Oberdeck Warthox FQuad

Im Anschluss wurden die ganzen Kabel durch die Löcher der Deckplatte gezogen und die Dämpfer in ihre Aufnahmen geschoben. Hinten habe ich wieder meinen GPS-Turm platziert. Den muss ich auch noch bearbeiten, aber erstmal reicht es so aus. Jetzt ist unter der neuen Deckplatte Platz für ein FPV-Modul und der Copter sieht wieder ein bisschen aufgeräumter/strukturierter aus.

Oberdeck Warthox FQuad Oberdeck Warthox FQuad Oberdeck Warthox FQuad

Auf den Fotos kann man vorne auch gut die Status-Leds erkennen. Hier noch ein paar Fotos vom fertigen Umbau. Morgen werde ich das Gimbal wieder vorne auf dem Copter verbauen und mit dem Board verbinden. Bin auf den ersten Test mit entkoppeltem Gimbalboard sehr gespannt. Hoffentlich hat es etwas gebracht! 🙂

Oberdeck Warthox FQuad Warthox FQuad Warthox FQuad

Im Anhang findet ihr die DXF-Datei zum Download, falls sich jemand so ein Topdeck für seine Fquad aufbauen möchte.

276.0 KiB
394 Downloads
Details

4 Gedanken zu „Topdeck Warthox FQuad“

    1. Hi, Danke mit meiner Tischfräse kann man schon erstaunlich gut arbeiten, natürlich kein Vergleich zur einer CNC-Fräse, aber mir reicht das eigentlich erstmal für solche Teile aus. Nein war noch nicht deine Platte, die wollte ich nicht gleich zerstückeln, ist doch so ein schönes großes Stück.. 🙂

Schreibe einen Kommentar