Schlagwort-Archive: scisky

Upgrade Eachine E010 – Scisky, TX02 Cam & 615 Chaoli Motoren

Im Oktober letzten Jahres hatte ich bereits ein kurzes Review-Video auf meinem Youtube-Kanal veröffentlicht. Mit den Standard-Einstellungen und ohne den Expertmodus ist der Eachine E010 mehr als lahm und schlecht mit der kleinen Funke zu steuern. Tauscht man aber das Board und die Motoren, sieht die Sache schon ganz anders aus. Bis auf die Motoren, hatte ich alles in der Bastelkiste zu liegen und habe daher heute den E010 auf Scisky mit TX02 Cam umgerüstet. Ich empfehle euch das Beebrain oder Beecore für den E010 oder andere Tiny Whoops. Wer allerdings noch ein Scisky oder anderen Micro Flight Controller über hat, kann auch diesen ohne Probleme nutzen.

Zuerst habe ich den Eachine E010 zerlegt, also die Motoren vom FC getrennt und den Akku entfernt. Danach habe ich das Scisky vorbereitet. Ich bevorzuge die JST Stecker und daher wurde auch eine JST-Buchse an den Batteriepolen verlötet. Im Anschluss wurde die Cam verlötet und das Scisky auf dem Frame verklebt. Dafür habe ich ein Stück Schaumstoff genutzt und einfach mit Spiegeltape versehen.

Zum Schluss wurden die Motoren wieder verlötet und die TX02 Cam im gedrucktem Camhalter (Thingiverse) auf dem Scisky mit Spiegeltape platziert. Leider sind meine neuen 615 6mm Motoren noch nicht eingetroffen, aber die werden nochmal einiges herausholen. Aktuell muss ich fast immer mit dreiviertel Gas fliegen. Es gibt inzwischen viele Modelle, hier eine Übersicht. Entschieden habe ich mich aber für die bewerten 615 Chaoli Motoren. Die FLugzeit mit 150mah 1s Lipo und FPV liegt bei knapp 2.00min. Die bestellten 200mah 1s Lipos, werden hoffentlich nochmal ein paar Sekunden herausholen. 2.20min wären super.
Weiterlesen

New Micro Stealth Copter Aufbau und STL-Files

Im letzten Beitrag habe ich es bereits angekündigt. Ich habe einen neuen Microcopter gezeichnet, den Micro Stealth. Es gibt ihn in zwei Versionen und je zwei Aufbauvarianten. Eine Version ist komplett für den 3D-Druck geeignet, die zweite hingegen kann gedruckt oder gefräst werden und dafür werden die Motorhalter von smartshapes benötigt. Die zwei Aufbauvarianten unterscheiden sich nur in der Topplatte (siehe Fotos). Für den Zusammenbau werden je nach Aufbau 6-8 Polyamid Schrauben und 3 bzw. 4 Distanzhalter benötigt. Findet ihr bei Bedarf ebenfalls im Shop von smartshapes.

Micro Stealth Fräsevariante Micro Stealth Druckvariante

Wenn ihr den Frame fräsen solltet, ist sicherlich ein Sandwichmaterial sinnvoll oder ihr nutzt eine dickere CFK Platte.

Der Druck dagegen ist einfach und mit folgenden Einstellungen gut durchführbar. Das Gewicht des Frames mit Schrauben, Distanzhaltern und Topplatte liegt bei ca. 12g, kommt auf die Einstellungen und Aufbauvariante an. Die STL-Dateien findet ihr Anschluss, ich werde sie aber auch zusätzlich bei Thingiverse hochladen. Der Verkauf des Frames ist wie immer untersagt!

Settings

  • 0,18 Layer
  • 20-25% Infill
  • 2 Shells
  • Geschwindigkeit: standard
Micro Stealth 100 STL-Files
Micro-Stealth100-STL-Files.zip
Version: v2
149.9 KiB
109 Downloads
Details

Ich habe zum Setup des Scisky/Quanum bereits geschrieben und diesen Flight Controller auf dem Micro Stealth verbaut. Mir gefällt er sehr gut, auf Grund der Größe und des geringen Gewichts. Mit Cleanflight kann zudem alles sehr gut eingestellt und konfiguriert werden. Der Frame ist für ein Quanum/Scisky gezeichnet und es passt perfekt auf die Centerplatte, kann aber natürlich auch mit anderen Flight Controllern (MWC, AlienWii, Multflite usw.) geflogen werden. Motoren habe ich die 0820-17 von MMW verwendet, die haben ordentlich Leistung und drehen mit 17000u/min. Werde aber nächstes Mal die 0820-15 nehmen, die drehen etwa 2000u/min langsamer bei gleichem Schub. Denke das macht sich beim Akku nochmal positiv bemerkbar und für FPV sind langsam laufende Motoren immer besser.

Micro Stealth with Quanum Nano FC Micro Stealth with SciSky FC

Das Gewicht liegt bei 39g komplett aufgebaut mit Motoren, FC, Frame und clear Hubsan Props. Kommt das FPV Kit und die WS2812 LED dazu, steigt das Gewicht auf 44,2g an.

Micro Stealth

Weiterer Vorteil vom Board, es ist ein StepUp integriert und somit kann das (5v) FPV Kit direkt angeschlossen werden. In der Halle hatte ich wie immer leichte Störungen im Bild, aber zu Hause hat es soweit einwandfrei funktioniert und ich hatte ein sauberes Bild. Auf Grund der geringen Größe muss man schon etwas fummeln, um den VTX ordentlich zu verbauen.

micro-stealth FPV micro-stealth FPV 2

Ich finde das Gesamtgewicht aber wirklich gelungen und der Kleine geht ordentlich ab. Macht richtig Spaß ihn zu fliegen, ist schön agil im Flugverhalten und nimmt das Gas gut an. Die Flugzeit ohne FPV liegt bei über 6min. Mit FPV denke ich sollten etwas mehr als 5min drin sein. Heute Abend war ich zum Abschluss noch eine Runde in der Halle fliegen und wollte natürlich zu viel des Guten. Nach knapp einer Minute war der Spaß mit dem Stealth vorbei, weil ich den hochgefahrenen Korb erwischt habe und mir dabei einer der geruckten Motorhalter gebrochen ist. 🙁 Ansonsten hat er den Sturz sehr gut überstanden.

new Micro Stealth – First Flight

Naja so ist das halt manchmal, muss mir also die Woche ein, zwei neue Frames drucken und das Video ist dadurch diesmal etwas kürzer geworden. 😉

Quanum Pico / Scisky 32bit brushed FC Setup und Konfiguration + WS2812 LED

Das Quanum Pico bzw. baugleiche Scisky 32bit habe ich schon länger in der Bastelkiste zu liegen, aber es hatte sich bisher kein neues Micro-Projekt dafür gefunden. Jetzt habe ich mal wieder einen Frame gezeichnet, den Micro Stealth und brauchte somit den Flight Controller. Zum neuen Frame schreibe ich natürlich nochmal ausführlich. Die FC macht einen guten Eindruck, hat 4,5A FETs und läuft mit Cleanflight, was mir sehr gut gefällt. Ein DSM2/DSMX Receiver so wie ein 5v StepUp sind bereits integriert und sparen ordentlich Gewicht ein. Mit 2,5g ist es wirklich ein Leichtgewicht und passt auf Grund der Maße (20.0 x 33.5 x 6.0mm) auf eigentliche jeden Micro-Quadrocopter. Ich habe mein Board bei Banggood wie immer über priority Mail Versand bestellt, dann treffen die Bestellungen in der Regel nach 14 Tagen bei euch ein. Erstaunlicherweise habe ich ein Quanum Pico erhalten, obwohl ein Scisky 32bit bestellt wurde. Mir ist es herzlich egal, weil beide absolut identisch sind.

Quanum / Scisky 32bit FC + 1.25mm JST Quanum / Scisky 32bit FC + 1.25mm JST

Für das Board wurden noch 1.25mm JST Stecker gekauft, so dass die Motoren gesteckt werden können. Würde ich euch auch empfehlen, denn so muss nicht jedes Mal beim Austausch der Motoren gelötet werden.

Quanum / Scisky 32bit FC - Rückseite

Das Board liefert über die beiden vorhandenen Steckerplätze 5v. Leider habe ich nicht die passenden Stecker und daher direkt vor der Steckerbuchse vom PIN auf dem Board die 5v (rotes Kabel) abgegriffen. GND kommt vom Akkuanschluss auf der Rückseite. Nach der Messung liegen bei mir 5,07v an, also optimal für das FPV-Kit und eventuell eine WS2812 LED.

Quanum / Scisky 32bit FC - 5v PinOut

Denn bei rcgroups habe ich noch folgenden Hinweis für WS2812 LEDs gefunden und somit gleich das Signalkabel (gelb) an die linke Stelle von den drei Pads angelötet. Foto im Anschluss

Quanum / Scisky 32bit FC - WS2812 LED PinOut Weiterlesen