Schlagwort-Archive: DJI Mavic Grundeinstellung

DJI Mavic Pro Einführung und Grundeinstellung

In dieser Woche ist nach sehr langer Wartezeit endlich mein DJI Mavic Pro eingetroffen und ich bin schon begeistert. Entschieden habe ich mich für die standard Variante und nicht für das Combo Paket. Ich finde, einen zweiten Akku kann man sich auch so zulegen und die Tasche bekommt man überall günstiger. Von daher finde ich den Preisunterschied von 300€ nicht gerechtfertigt und würde somit eindeutig zur Standard Combo greifen.

Die Verpackung ist eine Pappbox, die man im Notfall auch für den Transport nutzen kann. Mit der Zeit wird der Karton aber in Mitleiderschaft gezogen und sollte daher auf jeden Fall gegen eine Tasche getauscht werden. Zum meinem ersten Zubehör für den Mavic Pro hatte ich bereits hier geschrieben.

Der Zusammenbau beschränkt sich auf das Ausklappen der Motorarme und Aufsetzen der Props per Schnellverschluss. Vor dem ersten Einschalten auf jeden Fall wieder die Props demontieren und im Anschluss den Controller einschalten. Auf dem Handy die DJI GO4 App installieren und ebenfalls vor Einschalten des Copters starten. Zum Schluss nicht vergessen die Schutzkappe der Cam und den Gimbalschutz zu entfernen!

Jetzt kann der Copter über den Knopf auf dem Akku mit zweifachem Drücken eingeschaltet werden. Einfaches Drücken zeigt den Akkuladezustand des Akku an. So wie man es bereits von anderen Coptern der DJI Familie kennt. Nach dem Einschalten, wird der Controller eine Verbindung aufbauen und in der App wird der Mavic automatisch aufgerufen. Im Anschluss auf GO Fly drücken und es sollte ein Bild von der Cam angezeigt werden. Ist das nicht der Fall muss der USB Anschluss in den Entwickleroptionen unter Anroid auf RNDIS (USB Ethernet) gestellt werden. So war es zumindest bei meinem Samsung S4 notwendig.

In der Regel folgt nun schon die erste Aufforderung zum Firmwareupdate. Wenn nicht, habt ihr Glück und die aktuellste Firmware ist bereits installiert. Ansonsten das Update durchführen lassen.

Weiterlesen