Schlagwort-Archive: Micro H

Micro Motor Warehouse T-Shirts eingetroffen

Meine beiden T-Shirts sind angekommen. 🙂 Ich hatte dazu schon kurz geschrieben. Ich habe in der MMW-Community bei einem Zeichencontest mitgemacht. Zielsetzung war es, eine Bleistiftzeichnung von einem Microcopter zu zeichnen. Ich habe natürlich den Micro H und Micro Hex gezeichnet und beide Entwürfe haben es auf das T-Shirt geschafft.

Ich habe die Farben Asphalt Grau und Teal (Blau) gewählt und bin sehr zu frieden. Die Qualität der Shirts ist wirklich super und der Aufdruck wirkt hochwertig. Mir gefallen sie daher sehr gut und werde sie jetzt immer zum Fliegen gehen anziehen. Danke nochmal an Benedikt!

T-Shirt_Micro-H-Micro-Hex

Die T-Shirts können bei Micro-Motor-Warehouse gekauft werden, hier der Link zum Micro H T-Shirt und hier der Link zum Micro Hex T-Shirt. Der Versand erfolgt aus den USA, soweit ich das mitbekommen habe.

Neue Topplatte Micro Stealth für Cam Holder

Es gibt wieder ein paar gute Neuigkeiten, Thorsten von smartshapes.de hat eine Camhalterung entwickelt, die auf den Carbon Mirco H und Micro Hex gebaut werden kann. Es wird nur eine Schraube zum kontern der Halterung benötigt und sie wiegt derzeit gerade einmal 4,3g.

Cam Holder Mount

Der Einstellwinkel kann beliebig zwischen 0 und 40 Grad eingestellt werden. Das finde ich sehr gut, so kann man sich langsam an immer mehr Speed herantasten. Ein Lensprotector kommt auch noch dazu. Falls jemand die Cam mit VTX noch nicht kennt, ich habe es leider noch nicht geschafft, aber in den nächsten Tagen wird dazu noch ein Review folgen. Der Camhalter wird zeitnah im Shop von smartshapes zu finden sein.

stealth-topplatte

Da ich die Halterung echt gut finde und der Micro Stealth sich vom Aufbau her dafür ebenfalls anbietet, habe ich eine neue Topplatte gezeichnet, mit der die Camhalterung von smartshapes optimal genutzt werden kann. Ich habe es noch nicht aufgebaut, aber damit sollten auch keine Props mehr im Videobild zu sehen sein. 🙂 Die Woche bekomme ich noch meine CFK Version des Micro Stealth, dann werde ich mehr dazu sagen können.

Die Datei habe ich mit den bereits hochgeladenen zip-Ordner gepackt. Also einfach die neue Version hier oder im Downloadbereich herunterladen.

Micro Stealth 100 STL-Files
Micro-Stealth100-STL-Files.zip
Version: v2
149.9 KiB
109 Downloads
Details

Micro Hex und Micro H jetzt auf T-Shirt

Ich habe in der MMW-Community bei einem Zeichencontest mitgemacht. Zielsetzung war es, eine Bleistiftzeichnung von einem Microcopter zu zeichnen. Ich habe den Micro H und Micro Hex gezeichnet und beide Entwürfe haben es aufs T-Shirt geschafft. Habe mich riesig gefreut. 🙂 Die Gewinner bekommen je Entwurf ein T-Shirt und zusätzlich für beide Entwürfe einen Einkaufsgutschein geschenkt.

Micro-H T-Shirt Micro-Hex T-Shirt

Die T-Shirts können ab sofort bei Micro-Motor-Warehouse gekauft werden. Hier der Link zum Micro H T-Shirt und hier der Link zum Micro Hex T-Shirt.

Quanum Pico / Scisky 32bit brushed FC Setup und Konfiguration + WS2812 LED

Das Quanum Pico bzw. baugleiche Scisky 32bit habe ich schon länger in der Bastelkiste zu liegen, aber es hatte sich bisher kein neues Micro-Projekt dafür gefunden. Jetzt habe ich mal wieder einen Frame gezeichnet, den Micro Stealth und brauchte somit den Flight Controller. Zum neuen Frame schreibe ich natürlich nochmal ausführlich. Die FC macht einen guten Eindruck, hat 4,5A FETs und läuft mit Cleanflight, was mir sehr gut gefällt. Ein DSM2/DSMX Receiver so wie ein 5v StepUp sind bereits integriert und sparen ordentlich Gewicht ein. Mit 2,5g ist es wirklich ein Leichtgewicht und passt auf Grund der Maße (20.0 x 33.5 x 6.0mm) auf eigentliche jeden Micro-Quadrocopter. Ich habe mein Board bei Banggood wie immer über priority Mail Versand bestellt, dann treffen die Bestellungen in der Regel nach 14 Tagen bei euch ein. Erstaunlicherweise habe ich ein Quanum Pico erhalten, obwohl ein Scisky 32bit bestellt wurde. Mir ist es herzlich egal, weil beide absolut identisch sind.

Quanum / Scisky 32bit FC + 1.25mm JST Quanum / Scisky 32bit FC + 1.25mm JST

Für das Board wurden noch 1.25mm JST Stecker gekauft, so dass die Motoren gesteckt werden können. Würde ich euch auch empfehlen, denn so muss nicht jedes Mal beim Austausch der Motoren gelötet werden.

Quanum / Scisky 32bit FC - Rückseite

Das Board liefert über die beiden vorhandenen Steckerplätze 5v. Leider habe ich nicht die passenden Stecker und daher direkt vor der Steckerbuchse vom PIN auf dem Board die 5v (rotes Kabel) abgegriffen. GND kommt vom Akkuanschluss auf der Rückseite. Nach der Messung liegen bei mir 5,07v an, also optimal für das FPV-Kit und eventuell eine WS2812 LED.

Quanum / Scisky 32bit FC - 5v PinOut

Denn bei rcgroups habe ich noch folgenden Hinweis für WS2812 LEDs gefunden und somit gleich das Signalkabel (gelb) an die linke Stelle von den drei Pads angelötet. Foto im Anschluss

Quanum / Scisky 32bit FC - WS2812 LED PinOut Weiterlesen

1s Lipo Auswahl 750-950mah

Der Akkumarkt im 1s Lipobereich ist in der Vergangenheit immer wieder durch hohe C-Zahlen gekennzeichnet. Leider stimmen diese angegeben C-Zahlen auf den Akkus so gut wie nie! Inzwischen habe ich einige Akkus getestet und kann mir glaube ich ein gewisses Urteil bilden. Angefangen hat der ganze Bereich mal mit 240-380mah. Die Kapazität ist dann schnell auf 500mah angestiegen und es hat eine Zeit gedauert bis 750mah Akkus auf den Markt gekommen sind. Aktuell ist das genau das gleiche Thema mit den 950mah Akkus. Es gibt inzwischen ein paar Anbieter dafür, die wieder mit großen C-Zahlen werben. Nanotech Akkus, ob 750er oder 950er sind beliebt, haben aber oft das Problem der geringen Ladezyklen. Der 900er von Banggood ist nicht schlecht, aber ob hier die C-Zahl stimmt, darf bezweifelt werden. Meine 300er Nanotech hatten vielleicht gerade mal 15 Ladungen durchgehalten, dann konnte ich sie auch schon wieder entsorgen. Bei den 750er scheint das nicht mehr ganz so schlimm zu sein und lässt darauf hoffen, dass es bei den 950er noch weniger der Fall ist. Dies lässt sich aber immer erst abschließend nach einige Flügen mit den selben Akkus beurteilen.

Nanotech 950 mit 25c und 65c

Bis jetzt bin ich mit den 950er Nanotech (25c) ca. 10-15 mal geflogen und bisher gibt es noch keine Anzeichnen für eine vorzeitige Aufgabe der Akkus. Gestern sind die neuen Nanotech 950mah (65c) angekommen. Die Akkus sind etwa 1mm dicker als die Nanotech (25c) und somit auch etwas schwerer. Das Gewicht liegt bei knapp 27g, also 2g schwerer um genau zu sein.

Da man bereits weiß, dass die einzelnen Zellen auch bei großen Akkus mit zunehmender C-Zahl dicker und schwerer werden, lässt das darauf hoffen, dass die neuen Akku tatsächlich eine höhere Dauerleistung abgeben können. Leider habe ich nicht die Möglichkeiten, die Akkus mit maximaler Leistung zu entladen, um so die C-Zahl zu ermitteln.

Ich kann nur einen subjektiven Test vornehmen, bin dazu mit dem Micro Hex (ohne FPV-Kit) auf der Stelle geflogen und habe den Timer von der Taranis für die Messung genutzt. Zuerst die neuen Akkus mit 65c. Die Flugzeit lag bei 6.34min, dann ist der Copter zu Boden gesunken. Die Restzellenspannung lag bei 3,49v. Aufgeladen wurden 921mah.

Weiterlesen