Projektstart Blackout H Mini

Am Wochenende sind nun endlich auch die letzten Teile eingetroffen und der Bau kann beginnen! Zuerst einmal habe ich alle notwendigen Teile ein wenig sortiert und anschließend geschaut wie die Verbindungen passen. Die Löcher im Frame sind einwandfrei vorgefräst, so dass ich gleich einmal die Motorarme mit der Bodencenterplatte verbunden habe. Passt alles wunderbar! Also wurden daraufhin die Motoren an den Armen verschraubt und danach am Frame mit drei, statt vier M3 20mm Schrauben befestigt, spart Gewicht und bietet etwas mehr Platz auf der CP. Als nächstes habe ich die Stromverteilerplatine verschraubt und die Motorregler an ihre Position gelegt, sieht alles sehr gut aus vom Platzverhältnis. Somit kann ich morgen mit dem verlöten beginnen. Die kleine CFK-Platte für oben habe ich auch schon mit den Abstandshaltern verschraubt und darauf die Mobius/Gopro Platte mit Vibrationsdämpfern verbunden. Das APM findet zum Glück ebenfalls seinen Platz im Bauch mit einer leichten Modifikation. Hier hatte ich schon ein wenig Angst, dass der Platz nicht ausreicht. Aber dazu morgen mehr.

Ein paar Bilder vom aktuellen Baustand!

Weiter geht es mit der Verlötung der Stromverteilerplatine und ESC’s. Anschließend kann die zweite CP mit 0,7mm Distanzhaltern aufgesetzt werden. Dann sind die Regler komplett verschwunden und ich kann mit der Verkabelung zum APM beginnen.

5 Gedanken zu „Projektstart Blackout H Mini“

Schreibe einen Kommentar