Projekt FourOut XL – H-Quad

Irgendwie habe ich schon letztes Jahr den Verkauf meines Mini-H Quad bereut und direkt Lust gehabt einen neuen aufzubauen. Jetzt ist es soweit und ich habe von smartshapes einen FourOut XL Mini H-Quad bekommen. Vielen Dank wieder einmal an Thorsten! Der Frame bietet einige Vorteile im Vergleich zu anderen aus der 250er Klasse. Zum einen werden schicke und wertige Füße mitgeliefert, eine Stromverteilerplatine sowie alle Schrauben liegen bei, die Motorarme sind verlängert und bieten auch 6″ Props Platz, der Frame ist sehr leicht und die FPV Cam kann mit entsprechend gekürzten Distanzhaltern auch mit 5 oder 10 Grad Neigung verbaut werden.

Mini H-Quad FourOut XL

Teileliste:

Mini H-Quad FourOut XL

Gestern habe ich die letzten Teile bestellt und hoffe in knapp zwei Wochen mit dem Bau beginnen zu können. Das CC3D kann mit Cleanflight geflasht werden, was auch mein Plan ist. Aber der aktuelle Preis für den Flight Controller ist einfach unwiderstehlich. Ein 32bit Prozessor mit Antennenhalter und Antivibrationsdämpfern für knapp 14,00€! Auf Baro und Mag muss dafür verzichtet werden, stört mich allerdings nicht wirklich und kann im Notfall nachgerüstet werden. Ansonsten  wäre sicherlich auch ein Naze32, Flip32+ oder MiniAPM als FC denkbar. Für die Flugaufnahmen ist die neue Xiaomi Yi geplant und sollte genauso wie eine Gopro gut auf der Camplatte befestigt werden können.

Schreibe einen Kommentar