BlackStar Mini Hexa mit Blackout Genen – DXF Dateien

Ich war die letzten Tage nicht untätig! Am Weekend habe meinen ersten Frame mit TurboCad gezeichnet und anschließend sogar noch in 3D für die bessere Veranschaulichung nachgezeichnet & gerendert. Die Motorarme stammen vom Blackout Mini, sind allerdings etwas verlängert worden. In der FPV-Community hat Binolein bereits genau diese Motorarme für einige, darunter auch ich, gefräst. Sie sind eigentlich für 6″ Props ausgelegt, auf Grund der Motorenanordnung beim Hexa, sind aber nur 5″ Props möglich. Wer also die Motorarme schon hat, braucht nur noch die bottom-, center- und top-CFK zu fräsen. Alle DXF-Dateien sind unten zum Download aufgeführt.

 

Mini Hexa 3D DXF

Ich habe den Frame so aufgebaut, dass die Motorregler zwischen der bottom- und center-CFK Platz finden. Auf der center-CFK wird der FlightController verschraubt und auf der top-CFK kann der Akku, die Kamera oder das FPV-Equipment platziert werden. Großer Vorteil des Frames sind die Lochabstände für fast alle FlightController (KK-Board, MultiWii, Megapirate und die große APM Version)! Die center- und top-CFK sind von den Löchern und Lochabständen her gleich aufgebaut, es kann also auch die FC nach oben wandern und der Akku auf der center-CFK befestigt werden.

Mini Hexa 3D DXF

Daten zum Frame:

  • center und top-CFK mit Lochabstand für
    30x30mm, 45x45mm, 50x50mm und 30x60mm FlightController
  • 6x Motorarme mit Motoraufnahmelöcher:
    M2 12mm – 16mm Tiger MN1806 2300kv, RCX 1804 2400kv oder
    M3 19mm – Tiger MT2206 2000kv, Sunnysky X2204 2300kv
  • 6x 5″ Props
  • 30 x M3 Schrauben
  • 30 x Distanzstücke/Abstandshalter
  • CFK bottom, center, top 1,0mm oder 1,5mm
  • CFK Motorarme 3,0mm
BlackStar Mini Hexa - DXF Files
Hexa-Mini-Blackout.zip
943.8 KiB
328 Downloads
Details

Schreibe einen Kommentar