Micro Hex – Haube gezeichnet

Da ich jetzt so einen schönen Drucker habe, wurden diese Woche einige Modelle für eine Haube zum Micro Hex gezeichnet und entschieden habe ich mich für die im Anschluss gezeigte Variante. Die Haube habe ich dann sozusagen weiter getunt und mich an die Gewichtsoptimierung gemacht. Inzwischen bin ich zufrieden mit dem Gewicht und Aufbau. Sie ist 15mm hoch und bietet somit etwas mehr Platz, die Technik im Bauch unterzubringen und nebenbei für einen sauberen Aufbau optimal zu verstecken. Der Akku wird jetzt unten drunter befestigt, könnte jedoch auch oben auf der Haube platziert werden. Macht aber optisch keinen schönen Eindruck.

Micro Hex HaubeMicro-Hex-Haube-3D

Die 1080p Micro Cam kann endlich bestellt werden, die war bereits ewig eingefügt, aber man konnte sie einfach noch nicht kaufen. Bin wirklich gespannt, was sie für Aufnahmen macht. Es sollen 1080p mit 30 FPS und 720p mit 60FPS möglich sein. Daher hat die Haube vorne auch gleich, wie bei der originalen Topplatte, den Ausschnitt für die Cam bekommen. Zudem ist die Platine der Cam 4,5cm lang, was mich auf die Höhe von 15mm brachte, denn nur so passt die Platine platztechnisch vor und über die Multflite FC.

Micro Hex Haube

Das Ergebnis finde ich wirklich gelungen und es sind nach Abzug der originalen Topplatte, 4 Distanzhaltern und 4 Schrauben gerade einmal 2,2g an Zusatzgewicht. Ich denke, das sollte für jeden verkraftbar sein. Gesamtgewicht liegt somit bei 6,2g.

Micro Hex Haube Micro Hex Haube

Die Haube wird die Tage veröffentlicht werden, so dass ihr sie euch auch drucken könnt. Es müssen aber noch ein paar kleine Änderungen vorgenommen werden und anschließend werde ich zur Sicherheit noch einen Probedruck machen. Gedruckt wurde sie in den ersten Versuchen mit 0.18er Layer, 2Shells und 20% Infill. Jetzt bin ich bei 0.10er Layer, 2 Shells und ebenfalls 20% Infill angekommen und damit sieht das Ergebnis viel besser aus. Die Wandstärke der Haube ist wirklich dünn und daher sind 0.10er Layer sinnvoll. Wichtig ist, dass die Haube mit Support gedruckt wird. Dafür habe ich in Makerware den Wert auf 66 gestellt, was sich in nicht ganz so viel Support äußert.

Micro Hex Haube Micro Hex Haube

2 Gedanken zu „Micro Hex – Haube gezeichnet“

  1. Hi Jan,
    Ich sehe das du mit deinem Drucker echt Spaß hast, die kleine Haube schaut sehr gut aus und wenn die Layer jetzt noch kleiner werden, braucht man das sicher kaum noch glätten. Der nächste Schritt wäre dann das tiefziehen aus Lexan, dann wäre es reif für die Serienproduktion ;)!
    Gruß kai

    1. Hi Kai,
      danke und Spaß habe ich wirklich, ist so praktisch dieser Drucker.. 🙂 Mit dem Tiefziehen hatte ich auch schon als Gedanken, aber dieses Lexan scheint nicht ganz billig zu sein und die integrierten Schraubenaufnahmen sind damit leider nicht machbar. Werde erstmal Aceton-Versuche starten und schauen wie das Teil dann aussieht. Soll zur Glättung auch gut funktionieren.
      Grüße Jan

Schreibe einen Kommentar