FQuad Gimbal neuer Versuch

Nach dem ich vorletzte Woche vom Gimbal auf der neuen Topplatte berichtet habe, bin ich nach den ersten Flügen nicht wirklich überzeugt. Das Video wird gut stabilisiert, aber es werden einfach zu viele Vibrationen übertragen. Daher habe ich mir was neues einfallen lassen. Pepe hat mir dazu freundlicherweise einen Carbonwinkel hergestellt und daran habe ich meine selbst gefrästen CFK Platten verschraubt. Die eine CFK Platte wird direkt am Winkel verschraubt und die zweite wird nur durch vier Dämpfergummis gehalten. An der vorderen Platte muss natürlich noch der Motor für die Rollachse verschraubt werden. Mit Bildern lässt sich so etwas immer besser erklären.

Gimbal Halterung für Warthox Fquad Gimbal Halterung für Warthox Fquad Gimbal Halterung für Warthox Fquad

 

 

 

Nach dem alles verbaut und verschraubt war, habe ich noch die Kabel verlängern müssen, aber dies ging zügig von der Hand. Leider ist das Wetter die letzten Tage sehr bescheiden gewesen, so dass ich erst gestern zum ersten Testflug gekommen bin.

Gimbal Halterung für Warthox Fquad Gimbal Halterung für Warthox Fquad

Das Ergebnis gefällt mir schon recht gut, aber ist immer noch nicht das, was ich mir wünsche. Irgendwie scheinen die Dämpfer nicht stark genug zu sein! Also entweder ich setzte noch mehr Dämpfergummis ein oder stecke Schrauben durch die Gummis und ziehe Sie mit Muttern an, so dass der Dämpfungsweg der Gummis eingeschränkt wird. Optisch schaut es auf jeden Fall sehr gut aus! Achso, die vorderen Motorarme habe ich in der Stellung eine Position nach hinten gesetzt, so dass der Schwerpunkt ein wenig nach vorne verlagert wird. Geht ja beim FQuad zum Glück sehr einfach und ich denke, dass war eine gute Entscheidung. Mit einem 3S Akku merkt man das Zusatzgewicht des Gimbals schon ordentlich, aber mit 4S macht er wieder richtig Spaß und liegt schön agil in der Luft.

Schreibe einen Kommentar