CTC 3D DRUCKER DUPLICATOR 4 Dritter Teil Verbesserungen

Am Wochenende hatte ich endlich mal wieder richtig Zeit für den 3D Drucker. In letzter Zeit hatte ich zunehmend ein schlechteres Druckbild und wusste nicht so wirklich woran es lag. Gestern habe ich also mal den kompletten Druckkopf auseinandergebaut und mir die Teile angesehen. Ursache für den schlechten Druck war eine Verstopfung in der der Filamentzuführung kurz vor der Druckdüse. In der Nozzle steckt ein Stück PTFE Schlauch wodurch das Filament geführt wird. Genau dieses Stück hatte ein Loch, sah aus wie geschmolzen, das Filament wurde herausgedrückt und hat somit die Zuführung zur Düse verstopft.

CTC Drucker Duplicator (10)

Also habe ich ein neues Stück PTFE Schlauch 2,9mm Außen- und 2,2mm Innendurchmesser zurecht geschnitten und gleich zusammen mit einer neuen 0.4mm Nozzle/Düse verbaut. Zusätzlich wurde ein Extruder/Filamentzuführer mit Feder von Aliexpress verbaut. Ich bin positiv überrascht. Die Teile sind sehr ordentlich gefertigt und funktionieren einwandfrei. Zuvor hatte ich schon selber versucht die Springloader von Thinigiverse zu drucken, hat aber verbaut alles nicht so schön funktioniert, bzw. konnte dann nur sehr langsam gedruckt werden.

CTC Drucker Duplicator (1) CTC Drucker Duplicator (2) CTC Drucker Duplicator (3) CTC Drucker Duplicator (6)

Mit den Extrudern von Aliexpress kann mit normaler Geschwindigkeit ohne Probleme gedruckt werden und es kommt zu keinem Klackern und damit Aussetzern von einzelnen Steps. Das finde ich sehr gut, denn ich drucke meistens mit mittlerer Geschwindigkeit, um die Druckzeiten zu verkürzen.

Zu guter letzt habe ich die Kippschalter gegen schöne beleuchtete Druckknöpfe getauscht. Die Pushbutton funktionieren bis 10A und sind, wie ich finde, eine super Lösung, als würden sie zum Drucker gehören. 🙂 Damit werden LEDs und Lüfter eingeschaltet.

CTC Drucker Duplicator (9)

Jetzt steht eigentlich nur noch eine Verbesserung aus und zwar die Stabilisierung der Y-Achsen. Dazu bin ich aber immer noch nicht gekommen, obwohl die Teile schon fertig mit eingepressten Kugellagern bereitliegen. Das Druckbild sieht jetzt auf jeden Fall wieder wie gewünscht aus und ich kann endlich ordentlich drucken.

CTC Drucker Duplicator (8)

Alle weiteren Verbesserungen wie beispielsweise geschlossene Ecken, Seitenscheiben oder einen Deckel sind meiner Meinung nach Geschmackssache und kann sich daher jeder selbst nach belieben heraussuchen.

_DSC8336_DSC8341_DSC8342

Einzig neue Standfüße sind noch sinnvoll. Ich habe mir diese hier von Thingiverse gedruckt und bin sehr zu frieden. Sie dämpfen die Vibration ungemein und machen den Drucker ruhiger bzw. leiser. Für den Aufbau sollen unter den gedruckten Standfüssen Gummipads angeklebt werden. Ich habe dafür schwarzes Alphagel von Hobbyking verwendet.

Schreibe einen Kommentar