Archiv der Kategorie: Micro X Rage 130

How To – Verbindung VTX/OSD mit Piko Blx

Gestern Abend wurde der Aufbau vom Micro X Rage 130 abgeschlossen. Der neue Piko Blx (Clone) ist angekommen und wurde diesmal vor dem Einbau getestet, ob überhaupt eine Verbindung zum Receiver hergestellt werden kann. Ich habe also den Anschluss des LemonRX wie in meiner Anleitung beschrieben, angeschlossen und es konnte sofort eine Verbindung hergestellt werden. Das erste Piko muss also wirklich einen Defekt gehabt haben.

Im letzten Schritt war der Einbau des VTX mit OSD an der Reihe. Dazu habe ich das Micro 20x20mm VTX mit OSD (Clone vom Piko VTX/OSD) verwendet, dass direkt auf das Piko Blx gesteckt werden kann, wenn die Pinleisten entsprechend verlötet wurden. Der Aufbau an sich ist denkbar einfach, die Pinbuchsenleiste muss an dem VTX/OSD verlötet und das Board auf das Piko Blx gesteckt werden. Das war es auch schon. Direkt am VTX wird nur noch die Kamera eingesteckt. Ebenso ist es möglich, die LEDs (ws2812) direkt an den VTX/OSD anzuschließen. Das LED-Signal wird vom Piko Blx entsprechend weitergeleitet. Hier wird aber sicherlich ein zusätzlicher StepUp benötigt, wenn man mehrere LEDs betreiben möchte. Eine einzige WS2812 zieht bis zu 60ma und somit kann der interne StepUp vom Piko Blx schnell ausgereizt werden!

Ich habe bei BG auch gleich noch eine Eachine X73 omnidirectional FPV Antenne gekauft. Der passende Miniconnector für den Anschluss am VTX ist bereits vormontiert und die wird auf jeden Fall länger halten als die CL Antenne. 😉 Auf dem Foto sieht man gut den Vergleich zwischen CL-, 5,8ghz- und 2,4ghz-omnidirectional-Antenne.

Weiterlesen

How to Bind / Connect Piko BLX

Das Piko Blx bietet drei Möglichkeiten, die Verbindung zwischen Empfänger und Flight Controller herzustellen. Früher wurde oft nur ein Sendeweg, also entweder PPM oder SBUS unterstützt. Inzwischen sind die SBUS Inverter meist direkt auf dem FC integriert und daher beide Wege möglich. PPM und SBUS fassen jeweils die einzelnen Signale zu einer Signalkette zusammen und senden diese weiter an den Sender, wo die Signalkette wieder aufgeteilt wird. Der Unterschied liegt in der Übertragung, PPM erfolgt als analog-Signal und kann daher max 8 Kanäle übertragen. SBUS hingegen läuft digital über einen Serial Eingang und kann somit 16 Kanäle übertragen.

PPM – Empfänger verbinden

Fangen wir mit dem PPM Signal an. Dafür muss am Piko Blx die Lötbrücke für PPM entsprechend geschlossen werden und der Empfänger wie folgt angeschlossen sein.

In Betaflight muss nur im Configuration-Tab unter Receiver auf PPM umgestellt werden und natürlich die Verbindung zwischen Empfänger und Sender hergestellt sein. Dann sollten im Receiver-Tab die Ausschläge des Senders zu sehen sein.

SBUS – Empfänger verbinden

Weiterlesen

Micro X Rage 130 Aufbau und Piko BLX Setup

Es ist endlich soweit, pünktlich zu Weihnachten ist der Micro X Rage 130, meiner erster Microcopter mit brushless Motoren eingetroffen. Vielen Dank dafür an Thorsten, dass ist ein sehr schönes Weihnachtsgeschenk.

Ich habe mich daher über die Feiertage direkt an den Aufbau gemacht. Kommen wir zuerst zu den verwendeten Komponenten. Hier können natürlich auch andere benutzt werden, die Alternativen versuche ich daher gleich mit zu verlinken.

Aufbau Komponenten Übersicht:

Alternative Aufbaumöglichkeit:

Der Frame ist, wie man es von smartshapes kennt, durchdacht, sehr gut verarbeitet und beinhaltet alle notwendigen Teile für den Frameaufbau. Ein Microcamhalter bis ca. 35 Grad sowie Aluspacer runden das Bild ab. Der sollte eigentlich unzerstörbar werden!

Zuerst wurden wie immer die ESC und der FlightController verbaut, Kabel eingekürzt und verlötet. Im Anschluss waren die Motoren an der Reihen. Dazu ist es ratsam vorab die Drehrichtung der Motoren zu kennen, so dass man gleich ESC und Motoren fest miteinander verlöten kann. Also z.B. einfach einen Motor mit ESC am Flight Controller anschließen und die Drehrichtung  kontrollieren. Anschließend können die restlichen drei Motoren verschraubt und entsprechend an den ESC verlötet sowie die Kabellängen auf den Frame angepasst werden.

Quelle: Furious FPV

Weiterlesen

Led Bumper für Micro Rage 130

Ich bin gerade dabei den Micro X Rage 130 aufzubauen, der ausführliche Aufbaubericht dazu folgt in Kürze. Da ich gerne WS2812 Leds verwenden möchte, habe ich kurzerhand einen LED Bumper gezeichnet. Es gibt ihn in zwei Varianten, für 30mm oder 50mm Ledstripes. Der 50mm Halter wiegt mit den unten angegebenen Drucksettings 1g und spielt somit keine wirkliche Rolle in Punkto Gewicht.

Montiert werden kann er entweder unter der Bottomplatte oder auf der Topplatte. Ich habe mich für die Montage unter der Bottomplatte entschieden. Die 8er Stripes von Banggood sind da optimal geeignet.

WS2812 LEDs

Verklebt wird der LED-Streifen einfach mit doppelseitigem Klebeband (Spiegeltape-Powerbond).

Gedruckt wird der Bumper mit 45% Infill und 0,18mm Layern. Der Druck an sich dauert nur knapp 11min. Im Anschluss findet ihr, wie gewohnt, die STL-Datei als Download.

Micro X Rage 130 LED Bumper/Mounts - STL Files
LED-Bumper_Micro-Rage-130.zip
14.9 KiB
19 Downloads
Details

Der große Rage bekommt einen kleinen Bruder

Bei smartshapes gibt es seit einiger Zeit den Rage 240/210 und Rage 180, die sich beide großer Beliebtheit erfreuen, im Angebot. Nun bekommt die Familie zuwachs und der Micro Rage 130, ein Microcopter entsteht. Dieser basiert auf dem Rage 240/210/180, wird aber doch ein paar kleine Änderungen erfahren, weil die Technik entsprechend Ihren Platz finden muss. Derzeit gibt es einen Prototypen, der mir schon richtig gut gefällt.

rage_proto_130Wie auf dem Foto zu erkennen, kann jede AIO-Microcam mit ca. 20x15mm verbaut werden. Aktuell wird der passende Camhalter dazu entwickelt, so dass auch die Sportfreunde unter uns ihren optimalen Camwinkel einstellen können.

rage_proto_130_2

Zuerst wird er als brushless-Version auf dem Markt kommen. Aber ich hatte mit Thorsten gesprochen und es wird auch eine brushed-Version herauskommen. Ich finde diese Lösung perfekt, so kann man den Microquad wirklich aufbauen wie man möchte! Da ich noch keinen Microbrushless Copter habe, sondern nur brushed Micros, werde ich mich für die brushless-Version entscheiden. 🙂 Sobald es mehr Neuigkeiten gibt, werde ich natürlich berichten.