Carbon Micro Hex kommt

Die Entwicklung geht voran! Inzwischen gibt es einige gute Möglichkeiten einen vernünftigen FPV Micro Hexacopter aufzubauen. Den Frame findet ihr im Angebot bei smartshapes (ebay) oder etwas günstiger in seinem OnlineShop. Bei multiFlite gibt es dazu ein schönes Board mit Cleanflight vorinstalliert und für 6 Motoren geeignet. Bald wird auch das AlienWii speziell für Micro Hexacopter verfügbar sein. Das könnt ihr bei Benedikt im Micro-Motor-Warehouse kaufen.

Carbon Micro Hex

Wir (Binolein und ich) haben uns also erneut ans Reißbrett gesetzt und den weit bekannten Micro H Copter nun auch als Hexacopter gezeichnet. Der Hexa kann die Topplatte, Motorhalter, Distanzstücke und Schrauben vom Micro-H nutzen und ist damit voll kompatibel zur Micro-H v3 Version. Ihr könntet also euren Micro-H Copter upgraden oder halt einen Micro Hexa komplett neu aufbauen. Sowohl Hubsan- wie auch Ladybird- Props können verwendet werden.

Als FC sind auch andere Boards verwendbar, wie z.B. das cc3d atom, AfroMini32 oder das Skyline32. Beide wiegen nur ein paar Gramm und sind mit den Micro Brushed FCs inzwischen in einem Gewichtsbereich. Man braucht jedoch zusätzlich entsprechende MOSFET Treiber Boards oder lötet selber FETS an die jeweiligen Motoreneingänge auf der FC. Die Lösung mit den Treiber Boards gefällt mir allerdings besser, weil dort die Motoren bequem gesteckt werden können und zudem preiswert sind. Werde auf jeden Fall auch noch einen Versuchsaufbau mit einem der genannten „normalen“ Flight Controller starten. Die Treiber Boards liegen bereits in der Bastelkiste.

Daten zum Aufbau Carbon Micro Hexa

Sobald Binolein mir netterweise mein Testexemplar geschickt hat, folgen weitere Infos, Fotos und natürlich ein Baubericht zum Aufbau. Lieben Dank schon einmal an smartshapes! Die meisten Teile habe ich bereits hier, nur die eine neue FPV Ausrüstung muss ich mir noch zulegen.

Schreibe einen Kommentar