Carbon Micro Hex maiden flight

Heute war es soweit, der Carbon Micro Hex hatte seinen Erstflug. Ich habe die PIDs in Cleanflight schon ein wenig angepasst und die RC Rate Roll/Pitch auf 1 und für yaw zuerst auf 0,5 jetzt aber auch auf 1,0 gestellt. Damit fliegt er sich richtig gut und ich bin echt überrascht über die Leistung. Jetzt freue ich mich um so mehr auf das noch fehlende FPV Set. Von den PIDs werde ich heute noch ein Foto im Beitrag hinzufügen. Er ist auf jeden Fall schneller als der Micro-H v3 und liegt sehr sauber in der Luft, auch bei etwas mehr Wind. 🙂 Der 1s 720mah Lipo hat 4min gehalten und mit einem 900mah komme ich auf 5.10min.

Carbon Micro Hex with multiFlite FC

PID-Werte Cleanflight - Micro-Hex

Die multiFlite FC für Micro Hexa macht einen guten Eindruck und bietet zudem viele Spielereien wie LED Steuerung, Baro oder Maganschluss, BuzzerLed und Co.  Die 8A FETs liefern außerdem ausreichend Leistungsreserven für alle brushed Motoren.

4 Gedanken zu „Carbon Micro Hex maiden flight“

    1. Hi, schaue mal hier im Blog unter http://www.quadflyer.net/cleanflight-setup-fuer-ws2812-led-strip/
      Dort habe ich alles genau erklärt, auch wenn es auf das Flip bezogen ist, ist es die gleiche Konfiguration in Cleanflight. Die LEDs an sich schließt du wie hier im Bild zu sehen an der 5-poligen Buchse an http://store.multiflite.co.uk/image/cache/catalog/BFC%20v1.0/nano-b-fc-v1.0_diagram_top-800×800.jpg, d.h. dort wird das Signal abgegriffen und über einen StepUp (3,7v auf 5v) kommt die Spannung zu den Leds. So würde ich das machen.

      Grüße
      Jan

Schreibe einen Kommentar