BlackStar ready für Flugsaison

Da der Winter bisher leider nicht wirklich zum fliegen geeignet war, wurde der BlackStar in letzten Monaten in Ruhe überarbeitet. Über ein paar der Umbauarbeiten habe ich bereits geschrieben. Der Voltage-Mod für den neuen X4R Empfänger mit SBUS wurde durchgeführt, das Lua Telemetrie Script für den X4R Empfänger angepasst, das APM im DFU Mode geflasht für SBUS Unterstützung und der externe Kompass am GPS endlich in Betrieb genommen. Damit sollten in Zukunft die GPS Ergebnisse deutlich besser sein.

BlackStar Mini Hexa 5040 Props

Heute habe ich die neuen Antennenhalter verbaut, die von Pepe und Kai stammen. Ich kann sie wirklich nur empfehlen, leicht, einfach und genial aus einem Stück Carbon gefräst. Die Antennenröhrchen werden in die vorbereiteten Löcher gesteckt, Antennenkabel durchgeführt und fertig ist die perfekte 90Grad Ausrichtung. Gefällt mir wirklich sehr gut und sind für kleine Copter optimal geeignet. Falls jemand an den Antennenhaltern Interesse hat, kann er sich gerne bei mir melden und ich leite euch dann an Pepe oder Kai weiter.

Antennenhalter 90 Grad

Außerdem wurden noch die HQ 5030 Props gegen HQ 5040 Props ausgetauscht, bringt nochmal knapp 100 Gramm mehr Schub je Motor. Damit sollte das Gimbal dann eigentlich sehr ordentlich getragen werden können. Ich bin auf die ersten Tests gespannt.

Eine neue FPV Ausrüstung wird er in diesem Jahr auch noch bekommen, aber damit warte ich noch ein wenig. Morgen werde ich erstmal mit dem neuen Projekt, einem kleinen Sportframe namens Midget anfangen.

Schreibe einen Kommentar