Avian Q500 Gimbal und Landgestell

Am Wochenende hat der Avian Q500 ein Landgestell bekommen. Danke an smartshapes für seinen immer wieder tollen Frässervice. Diesmal ist es sogar eine Sonderanfertigung, so dass es mit Rohrschellen an den CFK-Rohren verschraubt werden kann. Ich war mit der Frontmontage des Gimbals einfach nicht zu frieden. Teilweise war das Video sehr gut und teilweise schaukelte es sich extrem auf. Daher habe ich nun ein Landgestell verbaut und kann das 3-Achs-Feiyu-Gimbal unten drunter hängen. Dem Schwerpunkt kommt es auch zu Gute und der Akku muss nicht soweit hinten platziert werden.

Avian Q500 Landegestell Avian Q500 Landegestell

Zudem wurde das Gimbal auf einer zusätzlich gefrästen CFK-Platte verschraubt und diese wiederum mit Abstandshaltern an der Frame-Bottomplatte befestigt. Macht finde ich einen sauberen Eindruck und das einzige Kabel zum Gimbal kann so schön versteckt geführt werden.

Avian Q500 Landegestell und Gimbal Avian Q500 Landegestell und Gimbal Avian Q500 Landegestell und Gimbal

Leider spielt das Wetter die letzten Tage nicht mehr mit. Die nächsten Tage soll es auch nicht besser werden. Ich hoffe trotzdem noch einen schönen Tag zum Testen zu erwischen. Die Pitch Kontrolle habe ich über das Naza und den F2 Port gelöst, funktioniert einwandfrei. Bei einer schnellen Drehung nach links könnte allerdings ein Landebein zu sehen sein. Nach rechts passiert das nicht, weil die Kameralinse nicht mittig montiert ist. Die Schrauben vom LG müssen auch noch gegen lange schwarze getauscht werden, hatte aber keine mehr in der Kiste.

Schreibe einen Kommentar