Setup 5,8 GHz FPV System für Avian Q500

Der Weihnachtsmann war fleißig, ich habe eine Heißluftstation mit zusätzlichem Lötkobeln geschenkt bekommen. Somit kann ich in Zukunft auch ganz filigrane Sachen löten, wie z.B. der Austausch der FETs beim Micro-H. Jedenfalls habe ich die Station heute ausführlich bei der Verkabelung für das FPV System auf dem Avian Q500 getestet und bin vollkommen zufrieden. Die Heißluft ist für den Schrumpfschlauch wirklich perfekt, davon habe ich schon immer geträumt. 🙂

FPV Verkablung Avian Q500 Quadrocopter

Da ich den Avian Q500 mit 4S Akku fliegen möchte, brauche ich eine entsprechende Verkabelung, um die 12v Kamera mit konstanten 12v zu versorgen. Für die Stromversorgung (12v) nutze ich einen Spannungsregler (StepDown) mit integriertem LC-Filter. Auf die Art und Weise kann der 5,8GHz Sender mit 3-4S Lipo Akku versorgt werden und die Kamera erhält über den Spannungsregler immer konstante 12v, da die Spannung selbst vom leeren 4S Lipo noch 14,8v beträgt. Die Kamera hat einen BEC Stecker (Video, VCC & GND) mit Adapter um einen weiteren BEC Stecker einstecken zu können. An diesen 3er BEC Stecker habe ich Video (gelb), GND (blau), GND (schwarz) und VCC verlötet. Es sind also vier Kabel an drei Pins des Steckers verlötet, da ich einmal GND für das Videosignal und einmal GND für die Weiterleitung zum Spanunngsregler benötige. Für den Spannungsregler habe ich gleich noch einen Miniverteiler zusammengelötet, der aus einer Lochleiterplatine und entsprechenden Pins besteht. So kann ich später auch für andere 12v Verbraucher (z.B. LEDs) VCC & Masse per BEC Stecker abgreifen. Allgemein versuche ich immer mit Steckverbindungen zu arbeiten, weil so auch später noch Änderungen oder Reparaturen vorgenommen werden können. Außerdem kann die Kamera auf die Weise jederzeit gegen eine andere ausgetauscht werden.

12v Camhalter

Die Kamera braucht natürlich auch noch eine passende Halterung, so dass sie sicher am Frame verbaut werden kann. Dazu habe ich mir aus Carbonstücken (1,2mm) eine kleine Halterung gebaut, die genau in den Zwischenraum zwischen Bottom- und Centerplatte passt.

12v Camhalter 20150101_202940

So schaut das Ganze verbaut im Avian Q500 aus. Das Ergebnis, finde ich, kann sich sehen lassen. In diesem Zusammenhang weise ich auch nochmal auf die in Deutschland erlaubten 25mw im 5,8GHz Band hin. Sendemodule mit mehr Leistung sind hier leider nicht erlaubt, aber in vielen Nachbarländern schon.

12v Camhalter für Avian Q500 12v Camhalter für Avian Q500

Schreibe einen Kommentar