CTC 3D Drucker Duplicator 4 zweiter Teil Verbesserungen

Am Wochenende war ich wieder fleißig und habe den 3D Drucker weiter aufgewertet. Die Z-Achse wurde besser stabilisiert, zwei zusätzliche Lüfter wurden verbaut und eine Glasplatte für das Druckbett ist dazugekommen. Letzte Woche habe ich bereits fleißig die Teile gedruckt, so dass ich am Wochenende direkt basteln konnte.

Druckteile CTC Drucker

Zuerst war die Z-Achse dran. Zum Glück gab es bereits einige findige Leute, die dafür passende Halter und Aufnahmen gezeichnet haben. Gefunden habe ich auf Thingiverse die Führungsbefestigung sowie die Aufnahme der Z-Achse mit Kugellager für den CTC Drucker. Leider kann ich bei mir kein Kugellager verbauen, weil die Gewindestange der Z-Achse oben keinen Zapfen hat, sie hört einfach mit dem Gewinde auf. Deswegen muss ich ohne Lager arbeiten und habe das 3D-Teil leicht umgezeichnet. Da sich die Z-Achse in sehr kleinen Schritten bewegt, sollte das ohne Kugellager auch funktionieren.

Z-Achse FührungshalterZ-Achse Führung

Weiterlesen

Feiyu Gimbal Testflug – Avian Q500

Am Sonntag war das Wetter einigermaßen gut und ich habe es gleich für den Testflug vom jetzt hängend montiertem Feiyu Gimbal ausgenutzt. Das Ergebnis kann sich schon sehen lassen. Leider sieht man die Beine doch relativ häufig, was mich dazu bewegt das Gimbal unter dem Copter nochmal ein Stück nach vorne zu setzen. Heißt, ich muss nochmal eine neue CFK Platte fräsen oder vielleicht auch drucken. 😉

Avian Q500 mit hängendem Feiyu Gimbal und Landegestell – Testflug

Die Dämpfergummis werde ich auch gegen etwas stärkere tauschen. Zur Zeit sind die originalen 80g oder 90g Dämpfer drauf und sehr selten, aber doch ab und zu sieht man im Video eine leichte Welle. Könnte mir vorstellen mit 100g oder 110g Dämpfern ist das Problem behoben. Auf jeden Fall freue ich mich über das bisherige Ergebnis.

CTC 3D Drucker Duplicator 4 Aufbau und Verbesserung

Am Freitag ist mein erster 3D Drucker angekommen. Ich habe mir schon lange einen gewünscht und nun hat es endlich geklappt. Bei ebay gibt es derzeit einfach zu verlockende Angebote. Zugeschlagen habe ich beim CTC Duplicator 4 mit Dualextruder. Der Aufbau hat mir soweit gefallen und er ist vor allen Dingen fertig aufgebaut. Wollte ungern ein komplettes Bastelkit kaufen. Für knapp 400€ ist es auf jeden Fall ein guter 3D Drucker und kann mit leichten Verbesserungen zu einem ordentlichen 3D Drucker umgebaut werden. Dazu habe ich mich dieses Wochenende bereits fleißig mit dem Drucken und der Optimierung befasst.

ctc Duplicator 4 3D Drucker

Die wichtigsten Teile findet man bei thingiverse oder aber auch sehr gut aufgelistet in der 3d-Drucker-Community. Die haben dort sogar ein extra Unterforum für CTC Drucker und alles ist auf Deutsch. Das war auch einer meiner Kaufgründe, dass es überhaupt support für diesen Drucker gibt. Im Prinzip ist es ein Makerbot Clone mit einer Druckfläche von 15×22,5x15cm.

Ein paar Teile wie die PTFE Schläuche, Vierkantmuttern, Kugellager und weitere Kleinteile hatte ich in weiser Voraussicht schon bestellt. Ledleisten und einen 12cm Lüfter hatte ich noch in der Bastelkiste. Also wurde der Drucker aufgebaut, ging schnell, weil nur der Extruderkopf verschraubt und ein paar Kabelbinder entfernt werden mussten. Ok, ich habe zur Sicherheit auch noch jede Gehäuseschraube und alle Schraubverbindungen auf dem Board nachgezogen. Wie ich gelesen hatte, sind die meisten nicht ordentlich angezogen und nach dem ich nun durch bin, kann ich das bestätigen. Also Schrauben nachziehen! Danach sollte man das Heizbett vorheizen und im Menü unter Utilities – Level Plate auswählen. Anschließend fährt der Drucker an verschiedene Stellen auf dem Druckbett und an jeder Stelle sollte ein Blatt Papier mit leichtem Widerstand zwischen Düse und Druckbett passen. Zum Anfang kann dieser Schritt zur Sicherheit lieber drei – vier Mal durchgeführt werden.

Weiterlesen

Avian Q500 Gimbal und Landgestell

Am Wochenende hat der Avian Q500 ein Landgestell bekommen. Danke an smartshapes für seinen immer wieder tollen Frässervice. Diesmal ist es sogar eine Sonderanfertigung, so dass es mit Rohrschellen an den CFK-Rohren verschraubt werden kann. Ich war mit der Frontmontage des Gimbals einfach nicht zu frieden. Teilweise war das Video sehr gut und teilweise schaukelte es sich extrem auf. Daher habe ich nun ein Landgestell verbaut und kann das 3-Achs-Feiyu-Gimbal unten drunter hängen. Dem Schwerpunkt kommt es auch zu Gute und der Akku muss nicht soweit hinten platziert werden.

Avian Q500 Landegestell Avian Q500 Landegestell

Zudem wurde das Gimbal auf einer zusätzlich gefrästen CFK-Platte verschraubt und diese wiederum mit Abstandshaltern an der Frame-Bottomplatte befestigt. Macht finde ich einen sauberen Eindruck und das einzige Kabel zum Gimbal kann so schön versteckt geführt werden.

Avian Q500 Landegestell und Gimbal Avian Q500 Landegestell und Gimbal Weiterlesen

Hangar Modellseite überarbeitet

Ich habe am Wochenende meine Hangar/Modellseite überarbeitet und zu jedem bereits gebauten Modell die genutzten Teile und Bauanleitung verlinkt. So fällt es bestimmt etwas leichter den Überblick zu behalten bzw. zum entsprechenden Quadrocoptermodell oder meinen verwendeten Bautteilen zu finden. Die Seite wird von nun an regelmäßig aktualisiert. Sollte also bei einem Bauprojekt neues Equipment verbaut werden, wird dieses auch auf der Modellübersichtsseite aktualisiert.

Zudem habe ich die Copter in entsprechende Klassen (Micro, Race und große Copter) aufgeteilt, was nochmals für einen besseren Überlick sorgen sollte. Ich hoffe sie gefällt euch!

Hangar - Modelle - quadflyer.net