Update Micro-H v3 FPV Setup

Anfang der Woche ist meine neue Linse für die 1g Micro-Cam angekommen. Der Wechsel war wirklich leicht, einfach die alte Linse vorsichtig herausschrauben und danach gleich die neue Linse wieder hereinschrauben. Dieser Schritt sollte schnell gemacht werden, so dass kein Staub oder Dreck in den Linsenschacht kommt. Anschließend noch den Fokus einstellen und ihr habt ein völlig anderes Flugerlebnis.

Carbon Micro H FPV Lense

Bin mit der alten Linse auch öfter mal geflogen, aber auf Grund des kleinen Winkels hat es nicht wirklich Spaß gemacht. Jetzt ist der Winkel perfekt und das fliegen macht richtig Laune. Fühlt sich an wie ein Großer, ist aber ein Micro.

Carbon Micro H FPV Lense

Banggood hat nun auch die 1g Cam mit direkt verbautem Weitwinkel ins Programm aufgenommen. Noch besser, dann spart man sich das Umschrauben auf die Weitwinkellinse. Die Cam macht wirklich ein erstaunlich gutes Bild und sieht auf meinen 5802 Monitor echt top aus für die Größe. Wenn ich es dann aber weitersende über den USB-Grabber zum Tablet, kann ich nur noch 720×576 Pixel Aufnehmen und dementsprechend wirkt die Aufnahmequalität wesentlich schlechter. Trotzdem werde ich mal ein Video zusammenschneiden! 🙂 Geflogen wird der Carbon Micro H v3 mit einem 720mah 1s Lipo. Habe die jetzt schon längere Zeit und laufen echt gut.

Carbon Micro H FPV USB Grabber Weiterlesen

5802 LCD Monitor mit Diversity Empfänger auf Taranis 9XD

Die Woche ist mein neuer 7″ Monitor 5802 mit diversity Empfänger angekommen. Endlich kommt die Post wieder, nach über zwei Wochen die erste Lieferung! 🙂 Dann kommen hoffentlich auch bald meine anderen bestellten Sachen an. Der Fourout XL musste daher leider ebenfalls ein wenig warten, weil mir ein Motorregler auf Grund eines defekten Motors durchgebrannt ist. Nun warte ich schon, wie gesagt, über zwei Wochen auf den Ersatz.

Diversity 5802 LCD Monitor auf Taranis 9XD

Der Monitor scheint jedenfalls soweit echt Klasse zu sein. Farbe, Kontrast, Schärfe und Helligkeit können über das Menü eingestellt werden. Die Auflösung beträgt 800x480Pixel. Auf der Seite findet man Ausgänge für AV1 und AV2 sowie einen diversity AV Ausgang auf dem beide Kanäle übertragen werden, je nachdem welche Antenne gerade aktiv ist. Ein AV Eingang steht ebenfalls zur Verfügung. Somit kann ich jetzt auch endlich mal einen Flug mit dem FPV Micro H v3 aufnehmen. Muss dazu nur mein Handy oder Tablet und den Videograbber am Monitor anschließen. Werde ich in den nächsten Tagen auf jeden Fall testen. Es stehen alle 32 Kanäle im 5,8 Ghz Band zur Verfügung, kann also auch mit Fatshark-Sendern geflogen werden. Weitere Vorteil ist die automatische Sendersuche. Sobald ein Signal anliegt, sucht der Monitor den passenden Sender heraus. Lästiges umstellen entfällt also! 🙂

Die Monitorhalterung habe ich bei Banggood bestellt. Gibt es dort derzeit für knapp über 5€ im Angebot. Die Teile sind aus Aluminium und CNC gefräst, machen wirklich einen guten Eindruck.

Im Netz habe ich viel zum Monitor gelesen und einige berichten über Probleme bei Verwendung einer Taranis 9XD oder auch bei gewissen anderen Sendern. Es soll auf dem Monitor zu Störungen durch die Funke kommen. Bei mir konnte ich das nicht feststellen, zum Glück! Auf allen Coptern habe ich ein klares FPV Bild. Vielleicht hängt das wirklich stark mit der Position des Monitors über dem Sender zusammen. Ach so und laden wollte ich den Monitor über meinen normalen Lipo-Charger mit 12v und 1 bis 1.5a. Ein entsprechendes Ladekabel lag beim Monitor dabei.

Inzwischen wurden beide Antennen durch eine Fatshark Cloverleaf und eine Immersion RC SpiroNet 8dBi Patch Antenne getauscht. Der Empfang ist so wesentlich besser und auch die Reichweite kann damit schon gut ausgebaut werden.