Aufbau FourOut XL – 250er H-Copter

Ich habe diese Woche meine restlichen Teile für den FourOut XL bekommen und mit dem Aufbau begonnen. Thorsten war auch noch so nett und hat mir die Motormounts mit 10 Grad Neigung und Led-Bumper zugeschickt. Lieben Dank! Mir fehlt nun nur noch der D4R Empfänger, hoffe aber nächste Woche ist er hier. Das Board habe ich nochmal getauscht, er bekommt ein Flip32+ und das CC3D wandert auf den Miget Frame. Mit dem Flip32+ habe ich einfach mehr Möglichkeiten, wie beispielsweise Rücklichter die über CLI in Cleanflight programmiert werden können. Der Frame wiegt aufgebaut (ohne Elektronik) 132g und kann dank verlängertem Motorarmen mit 6″ Props geflogen werden.

FourOut Ledbumper und Motormounts

Zuerst wurden wie immer die Motorregler verlötet, Kabel eingekürzt und mit Steckern versehen, die beiden Akkukabel sowie noch eine zusätzliche Stromabzweigung für weiteres Zubehör (FPV Cam & Co) verlötet.

FourOut Motorregler

Anschließend wurden die Motorarme zusammengebaut, Motoren auf den neuen Motormounts verschraubt, Kabel eingekürzt und ebenfalls 2mm Stecker angelötet. Ich mag das einfach mit den Steckern, geht aber natürlich auch ohne. Im Fall des Falles kann so allerdings schnell ein Motor gewechselt und die Drehrichtung immer einfach angepasst werden.

FourOut 10 Degrees Motormounts FourOut Motorregler Weiterlesen

FPV Monitorbox für 7″ Tablet mit USB Grabber

Am Wochenende war endlich einmal wieder Zeit zu basteln. Ich habe mir einen USB Grabber bestellt und nehme damit in Zukunft das FPV Video vom Micro H v3 auf. Aber man kann den Monitor bzw. besser gesagt das 7″ Tablet in Kombination mit einem USB Grabber auch für Gäste/Zuschauer nutzen und der Pilot kann gemütlich über seine FPV-Brille fliegen, während die Gäste das Geschehen ebenfalls live verfolgen können. Da ich gerne solche Sachen mit Holz baue, habe ich 4mm Bastelplatten verwendet.

Monitorbox

Zuerst wurde die Größe und ungefähre Lage der späteren Komponenten, OTG Kabel, Grabber und Tablet bestimmt und angezeichnet. Anschließend ging es ans aussägen und schleifen. Ergebnis war soweit schon zufriedenstellend, also erst noch ein paar Stützen sowie zwei großflächige Auflagepunkte für den sauberen Halt des Tablet eingeleimt und fertig war die untere Ebene.

Monitorbox Monitorbox

Weiterlesen

Cleanflight Install auf CC3D Atom

Mein CC3D Atom Mini ist heute angekommen und wurde sofort auf Cleanflight umgestellt. Dazu habe ich eine kleine Anleitung geschrieben und auch nochmal im Videotutorial festgehalten.

CC3D Atom Mini - Cleanflight Setup

Die Schritte gehen eigentlich leicht von der Hand, weil alles per Mausklick gemacht wird und nichts programmiert werden muss. Zuerst einmal benötigen wir folgende Software und Treiber:

Nach der Installation von OpenPilot GCS können wir mit der Installation von Cleanflight beginnen. Dazu folgende Schritte ausführen:

  • CC3D Atom Mini mit USB vom Computer verbinden
  • OpenPilot Gui öffnen und Reiter „Firmware“ auswählen
  • Den Button Halt/“Hold“ drücken – Board wird im Bootloadermodus gestartet
  • Den Button „Open…“ drücken und die cleanflight_CC3D.bin auswählen
  • Kästchen „I know what I’m doing“ anklicken und dann den Button „Flash“ drücken
  • Auf Linker Seite erscheint „Upload successful“ mit grünem Häckchen
  • OpenPilot Gui schließen und CC3D von USB trennen
  • CC3D mit 5V versorgen und danach wieder mit USB Stecker verbinden
  • STM32 Treiber für virtuellen COM Port unter Windows installieren
  • Gerätemanager öffnen und Gerät „STM32…“ auswählen, anschließend Reiter „Treiber“ wählen und „Treiber aktualisieren“ drücken
  • Jetzt den zuvor installierten STM32 Treiber im entsprechenden Ordner auf der Festplatte auswählen und installieren
  • Cleanflight öffnen und mit COM Port verbinden – fertig

Weiterlesen

XiaoMi Yi Zubehör und Ersatzteile

Inzwischen gibt es immer mehr Zubehörteile und auch endlich Ersatzakkus für die XiaoMi Yi Action Cam. Damit ist sie nun wirklich ein vollwertiger Goproersatz und hängt in Sachen Zubehör nicht mehr hinterher. Ich habe hier eine kleine Zusammenfassung mit den wichtigsten Zubehör- und Ersatzteilen aufgelistet:

 

weiterführende Links:

Projekt FourOut XL – H-Quad

Irgendwie habe ich schon letztes Jahr den Verkauf meines Mini-H Quad bereut und direkt Lust gehabt einen neuen aufzubauen. Jetzt ist es soweit und ich habe von smartshapes einen FourOut XL Mini H-Quad bekommen. Vielen Dank wieder einmal an Thorsten! Der Frame bietet einige Vorteile im Vergleich zu anderen aus der 250er Klasse. Zum einen werden schicke und wertige Füße mitgeliefert, eine Stromverteilerplatine sowie alle Schrauben liegen bei, die Motorarme sind verlängert und bieten auch 6″ Props Platz, der Frame ist sehr leicht und die FPV Cam kann mit entsprechend gekürzten Distanzhaltern auch mit 5 oder 10 Grad Neigung verbaut werden.

Mini H-Quad FourOut XL

Teileliste:

Mini H-Quad FourOut XL

Gestern habe ich die letzten Teile bestellt und hoffe in knapp zwei Wochen mit dem Bau beginnen zu können. Das CC3D kann mit Cleanflight geflasht werden, was auch mein Plan ist. Aber der aktuelle Preis für den Flight Controller ist einfach unwiderstehlich. Ein 32bit Prozessor mit Antennenhalter und Antivibrationsdämpfern für knapp 14,00€! Auf Baro und Mag muss dafür verzichtet werden, stört mich allerdings nicht wirklich und kann im Notfall nachgerüstet werden. Ansonsten  wäre sicherlich auch ein Naze32, Flip32+ oder MiniAPM als FC denkbar. Für die Flugaufnahmen ist die neue Xiaomi Yi geplant und sollte genauso wie eine Gopro gut auf der Camplatte befestigt werden können.